Twitch Hype Train: Unglaublicher Weltrekord von Pirate Software

Der Wahnsinn geht weiter: Im April wurde der Twitch Hype Train Weltrekord ein weiteres Mal gebrochen. Erneut ist es der Streamer Pirate Software, der für weltweites Staunen sorgt. Wir erklären dir, was es mit dem Twitch Hype Train und dem neuesten Rekord auf sich hat. Erfahre, warum auch deutsche Streamer schon ganz vorne mitgemischt haben und sich vor anderen Szenegrößen nicht verstecken müssen.

Twitch Hype Train

Die Zahlen vom 2. April 2024 sind in der Tat unglaublich: Twitch-Streamer Pirate Software aka Jason T. Hall – ein Spieleentwickler und ehemaliger Mitarbeiter von Blizzard – erreichte einen Hype Train Level von 106, nachdem ihm 54.380 Abos und 8.225.386 Bits geschenkt wurden. Damit hat er geschafft, was viele für unerreichbar hielten.

Was ist ein Hype Train bei Twitch?

Um die jüngsten Rekorde besser verstehen zu können, hier eine kurze Erklärung zum Hype Train bei Twitch. Die Plattform bietet den Streamern eine Belohnungsfunktion, die sie „Hype Train“ nennt. Dieser wird ausgelöst, wenn verschenkte Abos (Subs) und Bits auf einem Kanal einen bestimmten Wert knacken, der vom Streamer zuvor festgelegt wurde. Diese Support-Events können Abos, Hype-Chats oder die Nutzung von Bits sein.

Startet der Hype Train, beginnt auch ein Countdown. In dieser Zeit zeigt die Community ihre Unterstützung, so dass der Streamer von Level zu Level steigt. Die Teilnehmer erhalten Emote-Belohnungen für den Support des Kanals.

Der Zug kann dabei kaum fassbare Dimensionen erreichen. Auch der deutsche Streamer Gronkh erlebte bereits einen mächtigen Hype Train, der die Streaming-Plattform an die Grenzen brachte.

Als alleiniger Zuschauer kann man einen Hype Train bei Twitch nicht starten. Die Support-Events müssen von verschiedenen Personen stammen.

Der Hype Train wird schließlich ausgelöst, wenn innerhalb von fünf Minuten die Beträge verschiedener Zuschauer in einem Kanal rasant ansteigen.

Die Beiträge, die einen Hype Train losfahren lassen, sind:

  • Abonnementaktivitäten
  • Abos von Prime Gaming
  • Verschenkte Abos
  • Cheers von 100 Bits oder mehr
  • Teilen von Abo-Verlängerungen im Chat

Wenn sich ein Hype Train nähert, gibt es eine Benachrichtigung, dass es in wenigen Beiträgen losgehen wird. Fährt der Zug ab, kann jeder Chat-Teilnehmer dazu beitragen, das Hype-o-Meter im Kanal zu füllen. Hier werden Bits gesetzt und Abos abgeschlossen bzw. verschenkt.

Der irre Twitch Hype Train Weltrekord von Pirate Software

Die Plattform Twitch hat kürzlich verkündet, dass Hype Trains nun neue Belohnungen auf den Stufen 25, 50, 75 und 100 freischalten. Eigentlich schien es undenkbar – doch Streamer Pirate Software hat es tatsächlich geschafft, den Hype Train auf das Level 100 zu hieven. Er hielt bereits zuvor den Weltrekord mit einem Hype Train auf Stufe 55.

Nun hat Jason T. Hall alias Pirate Software die Schallmauer pulverisiert. Am 2. April 2024 erreichte der Hype Train das Level 106! Damit gingen 54.380 Abos und 8.225.386 Bits einher.

Zum Vergleich: Die Twitch-Währung Bits bekommt man für 1,59 € pro 100 Bits. Wer sehr viele Bits kauft, bekommt stufenweise einen Rabatt.

Der Hype Train von Pirate Software lief drei Stunden. In dieser Zeit haben die Besucher des Kanals Bits im Wert von über 110.000 US-Dollar ausgegeben. Mittlerweile hat der Kanal bei Twitch über 730.000 Follower. Dabei ist besonders die Entwicklung zu beachten: Im Oktober 2023 lag die Followerzahl von Pirate Software noch bei 40.000. Bei YouTube sind es sogar mittlerweile 1,82 Millionen Abonnenten, nachdem es vor wenigen Monaten lediglich 19.000 waren!

Allerdings hatte Jason T. Hall auch vor dem Hype-Train-Wahnsinn bereits Erfolg, als er sich eine clevere Strategie ausdachte, mit der er seine Anhängerschaft vermehren konnte. Das Geheimnis des ehemaligen Blizzard- und Amazon-Entwicklers lag in einer kleinen Anpassung der YouTube Shorts.

Er hatte sich entschieden, seine Follower über neue Shorts nicht zu informieren. Damit wurde der Content hauptsächlich aktiveren Usern vorgeschlagen, die damit eher interagieren würden. Somit wurden die Shorts einem neuen Publikum vorgeschlagen.

Man kann behaupten, dass Jason wohl einen YouTube-Algorithmus geknackt hatte. Mit diesem Trick und nun den Twitch Hype Train Weltrekorden hat sich Pirate Software endgültig ins Konzert der Großen gespielt.

Die bisherigen Hype Trains bei Twitch

Der Twitch Weltrekord wurde zuletzt mehrfach gebrochen. Bevor Pirate Software im April 2024 erneut zuschlug, hielt er ebenfalls bereits den Hype Train Rekord – mit Level 55, 7.321 Abos und 1.825.696 Bits, erreicht am 13. Dezember 2023 während eines 13-stündigen Livestreams.

Dass er sogar Level 100 noch knacken sollte, war damals nicht realistisch. Nur zwei Tage später übertraf Jason T. Hall seine bisherige Bestmarke und ließ den Train bis 9.665 Subs und 1.318.607 Bits fahren.

Deutscher Streamer EliasN97 hatte den Weltrekord

Doch auch ein Deutscher mischte bereits fleißig mit und holte sich den Hype Train Twitch Rekord, bevor Pirate Software die neuen Schallmauern durchbrechen konnte. Elias Nerlich aka EliasN97 hatte im Mai 2023 den Hype Train gestartet und brachte ihn auf Level 52 und stellte damit den damals neuen Weltrekord auf.

In etwa einer Stunde konnte er 8.000 Abonnenten hinzugewinnen und machte damit wohl mindestens 16.000 €. Zuvor hielt der US-Amerikaner Kai Cenat den Hype Train Weltrekord, der bei Level 47 stand.

Auch interessant
Twitch ist voll von kreativen Köpfen und Talenten. Und da auch im Gamingbereich die Emanzipation längst Einzug gehalten hat, befinden ...
Die inhaltliche Welt auf Twitch wird immer größer. Im Jahr 2023 ist das Angebot an Kanälen und Streamern nochmal explodiert. ...
Kommt es nun zum großen Battle der Streaming-Plattformen? Mit Kick.com hat ein neues Portal Twitch den Kampf angesagt. Viele Casino-Streamer ...

RevedTV wird von Hype Train überrascht

Ein Superstar bei Twitch ist mittlerweile auch die deutsche Streamerin RevedTV, die den seltenen „Goldenen Kappa“ Hype Train auslösen konnte. Die junge Streamerin, die eigentlich Antonia Staab heißt, startete am 28. Juli 2023 ihren 7-Tage-Stream und konnte damit eine Menge Aufmerksamkeit erregen. Am vierten Tag wurde eine der seltensten Twitch-Belohnungs-Funktionen ausgelöst.

Als die Nachrichten „Du bist auserwählt!“ und „Goldener Kappa Zug“ auf dem Bildschirm erschienen, war die Streamerin  zunächst sichtlich verwirrt. Sie wusste offenbar nichts von dieser Art des Hype Trains. Als immer mehr Abos verschenkt wurden, realisierte sie, dass es etwas sehr Seltsames im Gange sei.

Innerhalb von Minuten erhielt sie 1.780 Abos und 55.168 Bits. Dennoch gab es im Nachgang Ärger, da sie nicht alle Namen der Unterstützer vorlas. Unter den Supportern befand sich auch der Streamer LetsHugoTV, der sich schließlich darüber aufregen sollte, dass sie sich nicht bei ihm bedankt hatte.

Das Goldene Kappa ist eine Sonderversion des Kappa-Emotes. Die Zuschauer erhalten das Emote unabhängig davon, auf welchem Level sie beigetragen haben, sofern der Hype Train mindestens auf Level 1 steht. Das Emote ist für die Kanal-Besucher, die am Kappa-Train teilgenommen haben, ist für 24 Stunden verfügbar und kann im jedem Channel verwendet werden.