Casinos mit Banküberweisung

Die gute alte Banküberweisung ist nach wie vor eine der beliebtesten Zahlungsmethoden in Online-Casinos. Sie ist sicher und Ein-, sowie Auszahlungen können mit jedem Bankkonto ausgeführt werden. Wir haben uns alle Online-Casinos mit Banküberweisung in Deutschland angeschaut und die Anbieter hinsichtlich der Akzeptanz und der Zahlungsgeschwindigkeit getestet.

Online-Casinos mit Banküberweisung

In Deutschland ist die klassische Banküberweisung eine der beliebtesten Methoden um bei Online-Casinos Ein- und Auszuzahlen. International ist diese Bezahlmethode eher unüblich – allerdings bieten einige Online-Casinos diesen Service speziell für ihre Kunden in Deutschland an. In unserem Test haben wir die besten Online-Casinos mit Banküberweisungen getestet und auf Ihre Zahlungsgeschwindigkeit hin untersucht.
ZahlungsmethodeBanküberweisung
Dauer von Einzahlungen1-3 Werktage
Dauer von Auszahlungen2-5 Werktage
Gebührenggf. bei Auslandsüberweisungen
Bestes Casino mit BanküberweisungKing Billy
Bester BonusBis zu 1.000€ + 200 Freispiele

Vorteile & Nachteile von Banküberweisungen

Wahrscheinlich sind Banküberweisungen in Deutschland so beliebt, weil sie extrem einfach zu handhaben sind und von vielen Unternehmen als Zahlungsmethode im Internet akzeptiert werden. Jeder, der ein Girokonto besitzt, kann Überweisungen tätigen. Ein klarer Vorteil gegenüber der Kreditkarte, die deutlich weniger verbreitet ist. Ein weiterer Vorteil von Banküberweisungen ist, dass keine Drittanbieter in der Transaktion involviert ist – was diese Zahlungsmethode besonders sicher macht. Aufgrund der Gegebenheit, dass Banküberweisungen auf Drittanbieter verzichten und direkt zwischen deiner und der Bank des Betreibers abgewickelt werden, erhöht sich die Sicherheit für dich. Gerade Online-Casinos mit Lizenz in Deutschland müssen sich an sehr hohe Standards halten, welche einen maximalen Spielerschutz für dich garantieren. Zudem sind Überweisungen im Online-Banking mehrfach verschlüsselt. Das hier etwas schiefläuft, ist extrem unwahrscheinlich. Auszahlungen von Online-Casinos per Banküberweisung sind sogar noch beliebter als Einzahlungen. Das liegt daran, dass die klassische Banküberweisung von vielen Casinos als günstige und standardisierte Alternative zu anderen Zahlungsmethoden gesehen wird. Deshalb gehört es unter den Online-Casinos bereits seit einigen Jahren zum guten Ton, Banküberweisungen für ihre Kunden anzubieten. Doch auch die Nachteile von Überweisungen müssen beachtet werden: So ist kaum eine Zahlungsart langsamer als eine Banküberweisung. Oft vergehen zwei bis drei Werktage, bis das Geld auf einem – häufig ausländischen – Bankkonto eingetroffen ist. Mit sogenannten Echtzeitüberweisungen soll dieses Problem behoben werden. Wem es um Geschwindigkeit geht, sind dennoch Sofortüberweisungsdienste wie Klarna oder Trustly ans Herz gelegt.

Einzahlungen per Banküberweisung

Um bei einem Online-Casino mit Banküberweisung einzuzahlen, gehst du vor wie bei einer ganz normalen Überweisung. Du erhältst die Kontoverbindung und den Verwendungszweck im Zahlungsportal deines Online-Casinos und kannst diese dann ganz einfach in deiner Überweisung verwenden. Achte darauf, dass alle Angaben korrekt sind um Verzögerungen zu vermeiden. Wie bei allen Überweisungen kann es ein paar Tage dauern, bis dein Geld auch auf deinem Spielerkonto gutgeschrieben wird. In der Regel beträgt diese Zeit eins bis drei Werktage. Hierbei macht es einen Unterschied ob du die Überweisung klassisch mit einem Überweisungszettel tätigst oder digital mit deinem Online-Banking-Portal oder via Smartphone – letzteres ist natürlich schneller.

Auszahlungen aufs Bankkonto

Die Auszahlungen bei Online-Casinos mit Banküberweisungen funktionieren sehr einfach und sind genauso sicher wie die Einzahlungen. Falls du bei einem Casino deine Einzahlung per Banktransfer erledigt hast, ist eine Überweisung aufs Bankkonto meist sogar die einzige Auszahlungsoption. Um in einem Casino mit Banküberweisung eine Auszahlung zu tätigen, gibst du im Kundenkonto bei deinem Online-Casinos ganz einfach deine Bankverbindung an und wählst den Betrag aus. Nach einer Verifizierung deiner Identität kannst du innerhalb weniger Werktage die Überweisung mit den Gewinnen auf deinem Konto verbuchen. Achte auch hier darauf, dass alle Angaben korrekt und auch wahrheitsgemäß eingegeben werden. So kannst du vermeiden, dass es zu Missverständnissen in der Zahlungsabwicklung kommt. Dann steht der Ausschüttung deiner Gewinne nichts mehr im Wege.

Beste Bank für Online-Casinos

In Internet-Foren mehren sich Stimmen, dass nicht jede Bank mit Zahlungen an Online-Casinos glücklich ist. Es soll auch zu Kontosperrungen gekommen sein. Deshalb stellt sich für uns die Frage: Welche Bank ist am besten, wenn es um Einzahlungen im Online-Casino geht? Und: Wie abhängig sind wir noch von der klassischen Banküberweisung?

Probleme bei Banktransfers und Alternativen

n diversen Online-Casino-Foren sind zahlreiche Erfahrungen mit Zahlungsmethoden und Dienstleistern aufgeführt. So ist z.B. davon zu lesen, dass einem User das Konto bei der Volksbank – ohne Angabe von Gründen – gekündigt wurde, obwohl er bereits seit über 20 Jahren Kunde war. Der Verdacht, dass es der Bank nicht in Kram passte, dass Glücksspiel betrieben wird, war wohl richtig. Eine Anfrage bei der Sparkasse ergab, dass man ebenfalls nicht wolle, dass der Kunde in Online-Casinos einzahlt. Bessere Erfahrungen scheinen User mit N26 und der ING Diba gemacht zu haben. Bei diesen Geldinstituten hat man keine Probleme mit dem Spielen in Online-Casinos und dementsprechend auch nicht mit den Geldtransfers. Schwierigkeiten werden z.B. auch mit neuartigen Banken wie Revolut gemeldet. Die Bank fordert z.B. Geldherkunftsnachweise, Erklärungen für die Transaktionen, Screenshots vom Spielausgang, Arbeitsverträge, Vermögensnachweise, Kontoauszüge, usw. Letztlich also ein langwieriger Prozess, um endlich Geld bei einem Casino einzahlen zu können. Unser Tipp: Bei der Eröffnung eines neuen Kontos solltest du explizit erfragen, ob die Bank damit ein Problem hätte, wenn Gelder an ein Online-Casino fließen – und natürlich auch umgekehrt

Wie man in Online-Casinos die Banküberweisung nutzt

Wenn du per Banküberweisung im Online-Casino zahlen möchtest, benötigst du zunächst ein Kundenkonto beim jeweiligen Portal. Im Anschluss muss die Identität überprüft werden (KYC-Verfahren). Dies dient dem Schutz des Kunden und ist als Maßnahme zur Geldwäsche-Prävention sogar vorgeschrieben. Bei der Einzahlung solltest du schließlich beachten, ob ein Mindestbetrag vonnöten ist. Dies ist bei einigen Anbietern bei den ersten Zahlungen durchaus üblich. Dann kann es drei bis vier Tage dauern, bis der Betrag auf dem Kundenkonto sichtbar wird. Die klassische Banküberweisung ist leider nach wie vor die langsamste Zahlungsvariante. Ähnlich läuft es bei der Auszahlung. Dies ist per Überweisung genauso möglich, dauert aber ein paar Tage, die man stets einkalkulieren sollte.

Vor- und Nachteile der Banküberweisung

Wie bei jeder Zahlungsmethode auch, so gibt es auch bei der klassischen Banküberweisung eine Reihe von Vor- und Nachteilen, die man sich entsprechend vor Augen führen sollte. Besonders bequem ist die Banküberweisung auch deshalb, da sie von allen Online-Casinos akzeptiert wird. Zudem hat so ziemlich jeder User ein Bankkonto und muss sich kein neues oder einen eigenen Account zulegen. Wie bereits erwähnt, ist der größte Minuspunkt der Schnelligkeit geschuldet. Banküberweisungen dauern ein paar Tage. Wenn du Geld auf deinem Spielkonto benötigst, wirst du dich in Geduld üben müssen. Am besten, du planst das dementsprechend mit ein und tätigst die Überweisungen rechtzeitig. Allerdings ergibt sich daraus auch der Vorteil, dass das Geld direkt vom Bankkonto fließt und bei entsprechenden Gewinnen auch den direkten Weg auf das Konto nimmt. So umgeht man den teilweise recht umständlichen Schritt von einem E-Wallet auf das Konto und umgekehrt. Noch ein Nachteil ergibt sich für Bonusjäger in Online-Casinos. Häufig ist die Banküberweisung als Zahlungsmethode ausgeschlossen, wenn man den Bonus in Anspruch nehmen möchte. Das hat den Grund, dass der Neukundenbonus oft nur wenige Tage nach der Erstanmeldung verfügbar ist. Mit der Überweisung würde das Ganze schlichtweg zu lange dauern.

Welche Bank ist am besten bei Online-Casinos?

Es gibt kein Pauschalurteil darüber, welche Bank am besten für Zahlungen bei Online-Casinos geeignet ist. Letztlich kommt es auch auf individuelle Erfahrungen mit der Hausbank an. Es gibt Wettfreunde, die schon lange vertrauensvoll mit der eigenen Bank zusammenarbeiten und bei Zahlungen an Online-Casinos noch keine Probleme hatten. Aber es gibt auch den umgekehrten Fall, dass es zu Kontosperrungen kam, da die Bank Bedenken bei Zahlungen an Online-Casinos hatte. Bestenfalls fragst du bei deiner Bank nach, wie sie zu den Aktivitäten auf Casino-Portalen steht. Die schafft Transparenz und Vertrauen. Alternativen gibt es immer. Dass es mal soweit kommen sollte, dass keine Bank mehr Zahlungen an Casinos duldet, ist aber auch enorm unwahrscheinlich. Als Zahlungsmethode ist die Banküberweisung immer noch sehr beliebt und wird häufig genutzt. Die Zahlungsoption wird von fast allen Casino-Portalen angeboten und ist die bekannteste Zahlungsart der Welt. Andere Methoden und Währungen gewinnen zwar mehr und mehr an Bedeutung, doch wer auf Nummer sicher gehen möchte, wählt im Grunde immer den Klassiker, den jeder kennt und schon x-fach genutzt hat. Der wohl größte Nachteil besteht nur darin, dass man bei Banküberweisungen länger auf das Geld warten muss. Wer dies allerdings bereits einplant, kann die Überweisung bestmöglich ausnutzen. Am besten transferierst du das Geld nicht erst, wenn du es dringend benötigst, sondern denkst bereits im Voraus mit, so dass du längere und nervigere Wartezeiten vermeidest.
Bis zu
250€ Bonus
+ 120 Freispiele
5.0
⌀ 95,2% RTP
Hohe Auszahlungsquote

RTP steht für Return to Player und bezeichnet die Auszahlungsquote eines Online-Casinos. Je höher der RTP, desto mehr Einsätze werden wieder an die Spieler ausgeschüttet.
Bis zu
4.000€ Bonus
+ 200 Freispiele
5.0
⌀ 96,2% RTP
Hohe Auszahlungsquote

RTP steht für Return to Player und bezeichnet die Auszahlungsquote eines Online-Casinos. Je höher der RTP, desto mehr Einsätze werden wieder an die Spieler ausgeschüttet.
Bis zu
1.000€ Bonus
+ 100 Freispiele
5.0
⌀ 97,8% RTP
Sehr hohe Auszahlungsquote

RTP steht für Return to Player und bezeichnet die Auszahlungsquote eines Online-Casinos. Je höher der RTP, desto mehr Einsätze werden wieder an die Spieler ausgeschüttet.
Bis zu
500€ Bonus
+ 100 Freispiele
4.8
⌀ 97,1% RTP
Sehr hohe Auszahlungsquote

RTP steht für Return to Player und bezeichnet die Auszahlungsquote eines Online-Casinos. Je höher der RTP, desto mehr Einsätze werden wieder an die Spieler ausgeschüttet.
Bis zu
1.850€ Bonus
+ 500 Freispiele
4.8
⌀ 95,8% RTP
Hohe Auszahlungsquote

RTP steht für Return to Player und bezeichnet die Auszahlungsquote eines Online-Casinos. Je höher der RTP, desto mehr Einsätze werden wieder an die Spieler ausgeschüttet.
Bis zu
1.000€ Bonus
+ 100 Freispiele
4.8
⌀ 97,8% RTP
Sehr hohe Auszahlungsquote

RTP steht für Return to Player und bezeichnet die Auszahlungsquote eines Online-Casinos. Je höher der RTP, desto mehr Einsätze werden wieder an die Spieler ausgeschüttet.
Bis zu
500€ Bonus
+ 150 Freispiele
4.5
⌀ 96,1% RTP
Hohe Auszahlungsquote

RTP steht für Return to Player und bezeichnet die Auszahlungsquote eines Online-Casinos. Je höher der RTP, desto mehr Einsätze werden wieder an die Spieler ausgeschüttet.
Bis zu
2.000€ Bonus
+ 200 Freispiele
4.5
⌀ 96,7% RTP
Hohe Auszahlungsquote

RTP steht für Return to Player und bezeichnet die Auszahlungsquote eines Online-Casinos. Je höher der RTP, desto mehr Einsätze werden wieder an die Spieler ausgeschüttet.
Bis zu
300€ Bonus
+ 100 Freispiele
4.3
⌀ 96,1% RTP
Hohe Auszahlungsquote

RTP steht für Return to Player und bezeichnet die Auszahlungsquote eines Online-Casinos. Je höher der RTP, desto mehr Einsätze werden wieder an die Spieler ausgeschüttet.
Bis zu
500€ Bonus
+ 120 Freispiele
4.0
⌀ 94,2% RTP
Mittlere Auszahlungsquote

RTP steht für Return to Player und bezeichnet die Auszahlungsquote eines Online-Casinos. Je höher der RTP, desto mehr Einsätze werden wieder an die Spieler ausgeschüttet.
Bis zu
2.500€ Bonus
+ 250 Freispiele
4.0
⌀ 94,9% RTP
Mittlere Auszahlungsquote

RTP steht für Return to Player und bezeichnet die Auszahlungsquote eines Online-Casinos. Je höher der RTP, desto mehr Einsätze werden wieder an die Spieler ausgeschüttet.
Bis zu
500€ Bonus
+ 200 Freispiele
3.8
⌀ 97,1% RTP
Sehr hohe Auszahlungsquote

RTP steht für Return to Player und bezeichnet die Auszahlungsquote eines Online-Casinos. Je höher der RTP, desto mehr Einsätze werden wieder an die Spieler ausgeschüttet.