In den undurchsichtigen Gefilden der Online-Glücksspielwelt tauchen immer wieder neue mysteriöse Gestalten auf – so etwa auch der YouTuber „Casino Kontrolleur“.
Die Identität und Motivation hinter seinem Pseudonym bis heute nicht eindeutig geklärt sind. Wer verbirgt sich also wirklich hinter dem YouTuber mit Leidenschaft für Online-Slots? Wir haben für euch nachgeforscht.

Wer ist der Casino Kontrolleur?

Die echte Identität und wer sich somit hinter dem Pseudonym „Casino Kontrolleur“ versteckt, kann nicht wirklich beantwortet werden, da der YouTuber selbst keine Informationen über seine Persona preisgibt.

Zwar betreibt der Kontrolleur eine eigene Website, doch auf dieser ist beispielsweise kein Impressum zu finden. Daher ist nicht ohne Weiteres zu erkennen, woher der Betreiber des Kanals kommt.

Einige Anhaltspunkte und Indizien zu seiner Person lassen sich trotzdem finden – wenn man auf die kleinen Details achtet. Die Aussprache bei seinen YouTube-Videos oder dass der Casino Kontrolleur für seine Website eine .at-Domain verwendet, könnte darauf hindeuten, dass der Streamer möglicherweise aus Österreich stammt.

Sein YouTube-Kanal dagegen wird von Malta aus betrieben. Das ist ein Indiz dafür, dass der Casino Kontrolleur seinen gewöhnlichen Wohnsitz wie bei vielen seiner Kollegen auf der Insel Malta hat – oder zumindest von dort aus sein Business betreibt.

NameCasino Kontrolleur
Echter Nameunbekannt
YouTube-KanalCasino Kontrolleur (18.000 Abonnenten)
LieblingscasinoStake

Zocken trotz Glücksspielsucht?

In einem seiner YouTube-Videos hat der YouTuber Casino Kontrolleur offen zugegeben, dass er an einer Glücksspielsucht leidet und er sich nach eigenen Aussagen manche Glücksspiel-Sessions eigentlich gar nicht leisten kann. Gleichzeitig spielt der Casino-Streamer jedoch offensiv auf seinem YouTube-Kanal. Werbung für Casinos macht er laut eigenen Angaben jedoch nicht.

Die offene Anerkennung seiner eigenen Glücksspielsucht, gepaart mit der Förderung von Glücksspielinhalten auf seinen Plattformen steht jedoch eindeutig im Widerspruch. Diese Doppelmoral wirft gerade in der Community deshalb ernsthafte Fragen über seine ethische Verantwortung und Integrität als öffentliche Person auf.

Ist der Casino Kontrolleur ein Opfer seiner eigenen Spielsucht oder doch eher ein skrupelloser Geschäftsmann, der die Schwächen anderer ausnutzt?

Die Kanäle vom Casino Kontrolleur

Auf seinem YouTube-Channel, welcher seit 2019 betrieben wird, folgen dem Casino Kontrolleur inzwischen ca. 18k Abonnenten, welche sich regelmäßig seine Online-Casino-Videos anschauen. Mittlerweile hat der YouTuber auf seinem Channel um die 1.000 Videos online gestellt und kann sich über insgesamt 12 Mio. Aufrufe freuen.

Neben YouTube ist der Casino Kontrolleur zudem auch aktiv auf X (ehemals Twitter) unterwegs. Dort folgen ihm aktuell ca. 2.400 Follower. Zudem betreibt er einen eigenen Discord-Server, der seine Community aktiv näher zusammenbringen soll. In Live-Casino-Streams ist der Kontrolleur bisher noch nicht so häufig zu sehen – er hat diese aber schon einige Male ausprobiert.

Das zeigt der Casino Kontrolleur bei YouTube

In seinen Videos auf YouTube können Abonnenten und Follower des Casino Kontrolleurs diesen beim Zocken zusehen. Dort spielt er vermehrt Slots bei verschiedenen Krypto-Online-Casinos wie etwa Winz oder Stake.

Der YouTuber spielt aus gutem Grund überwiegend in Krypto-Casinos – denn dort sind die Einsatzlimits deutlich höher als bei deutschen Online-Spielotheken.

In seinen Videos zeigt sich der Casino Kontrolleur vor allem bei vier verschiedenen Online-Casinos ohne Limit: Winz, Stake, BC.GAME sowie BitStarz.

Wie seriös sind die Krypto-Casinos?

Krypto-Casinos haben den Ruf und sind dafür bekannt, E-Mails an Casino-Streamer zu versenden, um diese mit attraktiven Bonus-Geldern als zusätzliches Spielguthaben anzulocken.

Die vom Casino Kontrolleur gezeigten Bitcoin-Casinos werden in Deutschland als illegal eingestuft. Allerdings sind die gezeigten Anbieter nicht unbedingt unseriös. Solange eine Seite eine Lizenz, etwa von den Regulierungsbehörden der Karibikinsel Curaçao hat, ist das Spielen dort generell unbedenklich. Einige gezeigte Anbieter wie BitStarz wurden sogar auch vom Automatenspieler-Team als gut bewertet.

Allerdings werfen die Kooperationen des Casino Kontrolleurs mit Online-Casinos auch Fragen zur Seriosität dieser Plattformen auf. Wie glaubwürdig können Casinos sein, die einen Spielsüchtigen als Werbepartner haben? Diese Frage bleibt bislang unbeantwortet und wirft ein bedenkliches Licht auf die moralische Integrität der Glücksspielindustrie.

Deshalb ist der Casino Kontrolleur so kontrovers

Die Community des Casino Kontrolleurs ist in so manchen Kommentaren unter seinen Videos sowie Foren gespalten zwischen Bewunderung und Kritik. Einige loben seinen Unterhaltungswert und seine Fähigkeit, Spannung zu erzeugen, während andere seine Aktivitäten als bedenklich oder komplett als Fake einstufen.

Die Frage, ob er mit echtem Geld oder Fake-Money spielt oder ob seine Gewinne demzufolge authentisch sind, bleibt zudem weiterhin ungelöst. Einige User vermuten, dass er möglicherweise ein Hochstapler sein könnte, der geschickt Casino-Affiliate-Links nutzt, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen.

Die Frage nach der Authentizität des Casino Kontrolleurs und seiner Inhalte ist deshalb zu jeder Zeit ein zentraler Punkt der Debatte innerhalb seiner Community. Während einige glauben, dass seine Aktivitäten echt und ehrlich sind, bleiben für zahlreiche Zuschauer Zweifel an der Authentizität seiner Gewinne und seiner Motivation bestehen.

Wie geht es mit dem Casino Kontrolleur bei YouTube weiter?

Mit seiner kontroversen Präsenz und seinem undurchsichtigen Auftreten bleibt die Zukunft des Casino Kontrolleurs ungewiss. Während einige seiner Anhänger weiterhin gespannt auf neue Inhalte warten, wächst die Kritik zu seinem Umgang mit der Glücksspielsucht.

Angesichts der Kontroverse um den Casino Kontrolleur stellt sich auch die Frage nach der Verantwortung der Plattformen, auf denen er aktiv ist. Sowohl YouTube als auch die Betreiber der beworbenen Online-Casinos tragen schließlich eine gewisse Verantwortung dafür, dass ihre Plattformen nicht für fragwürdige oder illegale Aktivitäten genutzt werden.

Es bleibt deshalb abzuwarten, ob der Casino Kontrolleur sein Vorgehen ändern wird, um das Vertrauen seiner Community zurückzugewinnen, oder ob er weiterhin im Spannungsfeld zwischen Unterhaltung und Ethik agieren wird.

Beste Online-Casinos
Newcomer BetandPlay überzeugt auf ganzer Linie und gehört zu den besten Casinos ohne Limit.
Dank neuer Curaçao-Lizenz kann man im legendären Platincasino jetzt wieder ohne Limits spielen.
Das neue Online-Casino besticht im Gegensatz zu Slothunter mit Curaçao-Lizenz.