Tanzverbot Freundin: Gibt es noch Hoffnung für Lola und ihn?

Bei vielen Influencern ist das Thema Freundin und Beziehung immer wieder aktuell. Mal gibt es ein Auf und Ab, mal eine regelrechte Traumbeziehung. Bei Tanzverbot sieht die Sache ähnlich aus. Fans fragen sich: Hat er eine Freundin, sucht er eine Freundin – und wie ist eigentlich der Stand der Dinge mit seiner letzten bekannten Partnerin Lola? Gibt es noch Hoffnung für die Beiden oder wen datet Tanzverbot gerade?

Tanzverbot Freundin

Fangen wir bei der Geschichte von Tanzverbots Freundinnen einmal von hinten an: Denn erst diesen Sommer wurde die Trennung zwischen Tanzverbot und seiner Freundin Lola bekannt. Aber wer war eigentlich Lola?

Das war Tanzverbots Freundin Lola

QuiteLola ist der Streamer-Nickname, unter dem sie bekannt ist: Als IRL-Streamerin und Influencerin teilt sie neben Gamestreaming in erster Linie ihren Alltag mit ihren Fans und Followern.

Reisen und Städtetrips sind dabei ihre besondere Vorliebe, zu der sie ihre Community mitnimmt und über alles auf dem Laufenden hält, was sie selbst erlebt. Gerade ihre Nahbarkeit und Natürlichkeit sind eine große Zutat ihres Erfolgsrezepts, das ihr aktuell bereits fast 100.000 Follower auf Twitch bescheren konnte.

Dabei fing Lola ziemlich bescheiden an und konnte mit Gaming-Livestreams erst nur wenige hundert Follower verbuchen. Erst als sie den Zweig IRL-Streaming in ihr Repertoire integriert hatte, wuchs ihre Followerzahl stetig.

Trotz ihrer Nähe zu ihren Fans hält Lola jedoch einige private Details aus ihrem Leben streng geheim. So sind ihr bürgerlicher Name oder ihr Geburtsdatum der Öffentlichkeit nicht bekannt.

Dass ihr echter Name Lola sein dürfte, scheint dabei allerdings wahrscheinlich zu sein. Ihr Alter kann auf ca. 30 Jahre geschätzt werden. Wo Lola ursprünglich herkommt, ist ebenfalls nicht bekannt, aber der aktuelle Wohnort der Streamerin ist Düsseldorf.

So haben sich Lola und Tanzverbot kennengelernt

Da Lola gern und viel reist, war es für sie keine Hürde, im Juli 2022 zur TwitchCon nach Amsterdam zu fahren, um von dort zu streamen und ihre Fans an ihren Erlebnissen teilhaben zu lassen. Auf der TwitchCon war auch Tanzverbot zugegen.

Zufällig sind sich die beiden begegnet, und es scheint, als hätte es sogleich zwischen ihnen gefunkt. Schon am gleichen Abend verabredeten sich die beiden privat, um etwas trinken zu gehen.

Eine Weile blieb die Beziehung der beiden geheim beziehungsweise erst einmal unbestätigt. Aufmerksamen Augen konnte jedoch schnell auffallen, dass Tanzverbot und QuiteLola überraschend oft gemeinsam zu sehen waren.

Gemeinsame Urlaubsfotos aus Mallorca und ein Stream live vom Oktoberfest ließen die Gerüchteküche brodeln und fast keine Zweifel mehr an der Tatsache lassen, dass die beiden ein Paar waren. Und kurz darauf kam auch endlich das offizielle Statement. Tanzverbot und Lola waren zusammen.

Was romantisch begonnen hatte, währte allerdings gerade mal ein Jahr. Denn im August 2023 kam auch schon das offizielle Beziehungsaus.

Warum hat sich Tanzverbots Freundin von ihm getrennt?

Ob es einen einzelnen Auslöser gab oder sich diverse Dinge im Laufe der Zeit haben hochschaukeln lassen, weiß man nicht. Fakt ist aber: Im Sommer 2023 kam die offizielle Trennung.

Tanzverbot tweetete dazu, dass die Stimmung zwischen ihm und Lola nicht mehr wirklich gut sei, und das bereits seit einigen Monaten im Dauerzustand. Was in seinem Fall ein bisschen kleinlaut klingen mag, wurde in ihrem Fall mit den Worten „Rip an mein Herz“ kommentiert.

An dieser Stelle sieht es aus, als würde die Trennung Lola ganz besonders schwer treffen. Allerdings ging Tanzverbot für fast anderthalb Monate weitestgehend off. Der Streamer, der mit bürgerlichem Namen Kilian heißt, musste sogar eine Streamingpause einlegen, um mit der Situation klarzukommen, während Lola in der Zeit weiter gestreamt hat.

Gefühle scheinen also auf beiden Seiten schon noch da gewesen zu sein, weshalb einige Fans der beiden Streamer noch immer hoffen, dass es nochmal zu einem Liebes-Comeback kommen könnte. Bisher halten sich aber beide still und bedeckt mit der Thematik.

Hat die Beziehung noch eine Chance?

Die öffentliche Stille könnte man als gutes Zeichen interpretieren. Da in der Zeit ihrer Beziehung mutmaßlich auch schon eine gemeinsame Wohnung bezogen wurde, ist es gut möglich, dass die beiden noch einige Gelegenheiten bekommen werden, sich auszusprechen.

Außerdem gab es einen Schimmer Hoffnung rund einen Monat nach der offiziellen Trennung: Beide Streamer waren zu Gast auf der GamesCon und mussten bei einem Event zwischen den Optionen „Single“, „Vergeben“ oder „Kompliziert“ wählen. Die Überraschung: Unabhängig voneinander wählten beide die Option „Kompliziert“! Und das ist schließlich eine etwas andere Aussage, als hätten beide oder einer von ihnen die Option „Single“ gewählt.

Nach seiner Streamingpause, die Tanzverbot mit „Faul, krank und Drama“ erklärt hat, ist er inzwischen wieder wie gewohnt am Start. Über Lola hat er nichts mehr gesagt. Seine Statistiken haben sich seit der Trennung allerdings auch nicht zum Negativen verändert.

Welche Freundinnen hatte Tanzverbot vor Lola?

Die Frage nach Tanzverbots Ex-Freundinnen ist ein bisschen schwierig zu beantworten, da es von Tanzverbot selbst hier nur wenige Aussagen gibt und auch sonst der Öffentlichkeit nicht viel bekannt ist.

Allerdings kann man durchaus einige Anhaltspunkte finden, wie sich das Beziehungsleben von Tanzverbot vor der Beziehung zu Lola einmal verhalten haben mag.

Im Juni 2020 lud Tanzverbot ein Video hoch, in dem er Frauen dazu aufrief, sich bei ihm zu melden, wenn sie ernsthaftes Interesse an einer Beziehung zu ihm haben. In dem Video schilderte er auch ein paar seiner Interessen sowie Dinge, die ihm wichtig sind, und erwähnte, dass er bis vor Kurzem eine Fernbeziehung gehabt habe.

Einen ähnlichen Suchaufruf, allerdings nicht so groß und daher nicht so auffällig, hatte Tanzverbot allerdings auch schon gut anderthalb Jahre vorher gemacht.

Möglich ist, dass er bei seinem ersten Aufruf die besagte Fernbeziehung kennengelernt hat. Allerdings ist hierzu nichts weiter bekannt, so dass er die Fernbeziehung auch auf ganz anderem Weg hat kennenlernen können. Wie lange die beiden zusammen waren, ist ebenfalls nicht bekannt. Bei der Ausstrahlung seines Suchaufrufs war die Beziehung allerdings laut Tanzverbot aufgrund eines Streits seit drei Wochen schon nicht mehr existent.

Den Suchaufruf zog der Streamer dann auch kurze Zeit darauf wieder zurück, da sich in seinen Postfächern wohl zu viele Nachrichten eingefunden hatten, die nicht dem Sinn der Suche entsprachen.

Frühere Freundinnen sind nicht öffentlich bekannt

Es ist möglich, dass es noch weiter zuvor schon einmal eine Freundin gab, mit der Tanzverbot zwei Jahre lang zusammen war. Dies erwähnte er zumindest ebenfalls 2020. Da zwischen dem ersten kleinen Suchaufruf und dem zweiten, der viral ging, nur ungefähr anderthalb Jahre lagen, dürfte es sich bei der zweijährigen Beziehung nicht um eine Frucht seines ersten Aufrufs handeln.

Das bedeutet: Schon vor seinem ersten Suchaufruf nach Liebe hatte Tanzverbot vermutlich schon einige Zeit lang eine Partnerin. Außer Lola ist der Öffentlichkeit aber kein weiterer Name bekannt, und es gibt auch keine Fotos oder Aufnahmen, die Tanzverbot mit einer seiner Freundinnen zeigen.

Wie geht es mit Tanzverbots Liebesleben weiter?

Nach der Trennung von Lola ist das Thema Freundin bei Tanzverbot erst einmal verstummt. Der Streamer hat sich nur wenige Male noch zum Thema geäußert, aber hält sich in allen Aussagen sehr bedeckt. Das könnte bedeuten, dass die Beziehung vielleicht doch noch nicht ganz vorüber ist. Es könnte aber auch bedeuten, dass er noch sehr unter der Trennung leidet und noch keinen Kopf dafür hatte, sich über die Zukunft Gedanken zu machen.

Auch bei Lola gab es bisher keine weiteren Gerüchte über einen neuen Partner oder irgendwelche Aussagen über ihr Liebesleben. Auch sie scheint sich nicht gern zum Thema äußern zu wollen. Und einen neuen Partner konnte man bislang auch noch nicht an ihrer Seite sehen.